Slim Floor mit BRESPA®-Decken

In Deutschland gewinnen diese Flachdeckenkonstruktionen aus Spannbeton-Fertigteildecken und deckengleichen Stahlträgern zunehmend an Bedeutung. Dabei bieten BRESPA®-Decken als Alternative zur herkömmlichen Ortbeton-Flachdecke entscheidende Vorteile.

Geringe Konstruktionshöhen.

Vorgespannte BRESPA®-Decken erreichen bei gleicher Deckenstärke weitaus größere Spannweiten als Ortbetondecken. Das reduziert die Gesamtgebäudehöhen und den umbauten Raum (Einsparpotenzial bei Heizung und Lüftung bis zu 7 €/m³/a) oder erlaubt ein zusätzliches Geschoss.

Weniger Schadstoffemissionen.

Stahlbeton galt immer als Alleskönner und „Wunderwaffe“ auch für schwierigste Bauaufgaben. Seit einigen Jahren steht Zement und damit Beton aus ökologischer Sicht in der Kritik. 6% - 8% aller menschlich verursachten Treibhausgase stammen aus der Zementproduktion. Es wird höchste Zeit, verantwortungsvoller mit Beton umzugehen und nach Möglichkeit nur noch industriell gefertigte, hochwertige Betonfertigteile einzusetzen. Nur so können wir unnötige Treibhausgase und weitere Schadstoffemissionen vermeiden!   

Geringeres Deckengewicht.

Spannbeton-Fertigdecken reduzieren den Betonverbrauch bis auf 50%. Das nützt nicht nur unsere Umwelt, weil weniger Rohstoff-Ressourcen notwendig werden, es reduziert auch die Lasten im Gebäude, so dass bis zu den Fundamenten hinunter geringere Querschnitte und weniger Material eingesetzt werden muss.

Mehr Flexibilität.

Für Wohnungen wie für Bürogebäude gilt: Flexibel hat Zukunft. Nur anpassungsfähige Grundrisse können langfristig den wechselnden Bedürfnissen ihrer Nutzer gerecht werden. Das ist gut für Umwelt und Besitzer. Grundvoraussetzung dafür sind Tragwerke mit wandelbaren Raumaufteilungen und ohne tragende Innenwände oder Innenstützen sowie deckengleiche Unterzüge für ungestörte und einfache Installationen und Leitungsführungen. Spannbeton-Fertigdecken mit ihren großen Spannweiten als Slim Floor-Konstruktionen sind die idealen Decken für diese nachhaltigen Gebäudekonzepte.

Zeitgemäße Baustellen.

Auch in der Bauphase haben Betonfertigteile eindeutig die besseren Argumente als Ortbeton. Und die beschränken sich nicht alleine auf produktabhängige Vorteile wie kurze Bauzeiten oder termingerechte Fertigstellung. Es geht auch um die Schwierigkeiten, qualifiziertem Personal auf zu finden. Montagebaustellen kommen mit deutlich weniger Arbeitskräften aus. Hinzu kommt, dass Montagebaustellen den Bauarbeitern ihre täglichen Arbeiten erleichtern und Ihre Gesundheit schonen. Das trifft auch für die Anwohner zu, die durch kürzere Bauzeiten weniger Lärm- und Staubemissionen ausgesetzt sind.