Sie sind hier

BRESPA®-Lüftungsdecken

Das alternative Lüftungskanalsystem

Die großen Hohlkammern der BRESPA®-Decken bieten sich als Lüftungskanäle an. Dafür werden die genutzten Hohlkammern gereinigt und beschichtet. Durch die Nutzung der Hohlkammern geht keine Raumhöhe durch abgehängte Decken oder erhöhte Fußbodenaufbauten verloren. Weitere Vorteile der großen Leitungsquerschnitte sind niedrigere Luftgeschwindigkeiten, geringe Druckverluste, reduzierte Strömungsgeräusche und ein gesenkter Energieverbrauch.

Die BRESPA®-Lüftungsdecke ist standardmäßig in einer Stärke von 200 mm (Wohnungsbau bis 7,50 m), 320 mm und 400 mm (bis 16 m) erhältlich, andere Deckenstärken sind auf Anfrage möglich.

Mit der Beschichtung entsprechen die Luftkanäle den Vorschriften der Lebensmittelhygiene-Verordnung (LMHV) und den hygienischen Anforderungen der VDI Richtlinie 6022 (Hygiene in Raumlufttechnischen Anlagen). Auch liegen Gutachten über die Dichtheit und Rauhigkeit der Hohlkammern sowie zum Brandschutz vor.Aussparungen werden als runde Kernbohrung oder als rechteckige Aussparungen nach Plan des TGA-Planers im Werk hergestellt. 

Weitere Informationen BRESPA-Lüftungsdecke finden Sie unter deckengleiche Lüftungskänale und in der Referenzbroschüre Bessere Lüftungskanäle mit BRESPA®-Lüftungsdecken.