Sie sind hier

BRESPA®-Isodecken

BRESPA®-Isodecken für Sohlplatten und Kriechkellerdecken

Eine technisch einfache und wirtschaftlich günstige Lösung ist das Herstellen von Sohlplatten und Kriechkellerdecken mit BRESPA®-Isodecken. Die Deckenplatten werden dabei im Werk direkt auf die Polystyrol-Wärmedämmung betoniert, wobei sich Beton und Polystyrol untrennbar miteinander verbinden. Dadurch ist Passgenauigkeit gewährleistet und ein Verschieben der Dämmplatten auf der Baustelle wird verhindert. Diese schnelle Bauweise wird umso interessanter, je dicker die Dämmpakete unter der Bodenplatte werden und je wichtiger eine wärmebrückenfreie Gebäudehülle wird.

Die BRESPA®-Isodecken werden in den Stärken 200 bis 260 mm angeboten. Dazu kommt die unterseitige Wärmedämmung, die standardmäßig in der WLG 040 in 132 mm und 152 mm angeboten wird.

Weitere Informationen finden Sie in der Technischen Broschüre über BRESPA®-Decken.