PEIKKO - Deckensymposium in Hamburg

Zukunftsfähige Gebäudekonzepte mit Spannbeton-Fertigdecken

ENTWICKELN SIE STATISCHE KONZEPTE FÜR IHRE PROJEKTE, die in allen Belangen effizient und wirtschaftlich sind. Erfüllen Sie die Vorstellungen von Investoren und Nutzern in Ihrem Bauvorhaben.

Stahlbeton galt lange Zeit als Alleskönner und „Wunderwaffe“ auch für schwierigste Bauaufgaben. Als sauberes Naturprodukt über alle Zweifel erhaben.

Seit einigen Jahren steht Zement und damit Beton aus ökologischer Sicht in der Kritik. Bei der Zementherstellung werden Unmengen an CO2 frei. 6%-8% aller menschlich verursachten Treibhausgase, die für den Temperaturanstieg und den damit einhergehenden Klimawandel hauptverantwortlich sind, stammen aus der Zementproduktion.

Warum wird Beton trotzdem so viel eingesetzt und ist weltweit der meistverkaufte Baustoff?

Es sind die vielen Stärken, die Beton heute von allen anderen Materialien unterscheidet: Tragfähigkeit, Brand- und Schallschutz, Formbarkeit, Dauerhaftigkeit und seine Wirtschaftlichkeit, um die wichtigsten Stärken zu nennen.

Wir können heute bei vielen Bauaufgaben nicht auf Beton verzichten, wir können nur versuchen, ihn sauberer zu produzieren – da sind die Hersteller in der Pflicht - und ihn intelligent und ressourcenschonend einzusetzen – das ist die Aufgabe aller am Bau Beteiligten.

Für Betondecken bedeutet das den Einsatz von industriell hergestellten Spannbeton-Fertigdecken.


Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Ort: Rilano Hotel in Hamburg-Finkenwerder

Zurück